Nicht nur Frauen wollen schöne, gepflegte und glatte Haut haben, sondern auch Männer. Gerade im Kraftsport, wo der Körper generell, die Muskeln und auch die Haut stark beansprucht werden, kommen Pflegeprodukte und andere Gadgets gerade recht.

Im folgenden Artikel haben wir zusammengefasst, was bei der perfekten Körperpflege eines Mannes nicht fehlen darf.

Pflege fürs Gesicht

Wer regelmäßig Sport treibt und viel schwitzt, duscht vermehrt, was besonders Haut und Haare strapaziert. Aus diesem Grund sollte man(n) auf Pflegeprodukte zurückgreifen, die der Haut und Haaren Feuchtigkeit zurückgeben und sie pflegen.

Gesichtspflege wird hier besonders großgeschrieben, da das Gesicht das Aushängeschild eines gepflegten Mannes ist. Hierzu gehört besonders die Augenpartie, die äußerst ausdrucksstark sein kann, wenn sie richtig gepflegt ist. Um die Augen herum ist die Haut sehr viel dünner als im restlichen Gesicht, deshalb können hier schon sehr frühzeitig kleinere Fältchen entstehen. Um diesen entgegenzuwirken, sollten regelmäßig Cremes und Masken verwendet werden, welche die empfindliche Haut um die Augen schützen und kleineren Fältchen vorbeugen.

Die komplette Haut im Gesicht ist selten bedeckt und ständig den Witterungsbedingungen – sei es Wärme oder auch Kälte – ausgesetzt. Dementsprechend benötigt sie eine besondere Pflege, besonders beim Mann, dessen untere Gesichtshälfte auch noch häufig von der Rasur beansprucht wird. Die Gesichtshaut sollte zweimal täglich gereinigt und eingecremt werden, sodass sie ausreichend Feuchtigkeit bekommt.

Masken helfen auch hier und es gibt sie nicht nur für Frauen. Mittlerweile gibt es ein recht großes Sortiment für Männer, sodass für jeden Hauttyp etwas dabei sein dürfte. Mindestens einmal in der Woche sollte eine Gesichtsmaske aufgetragen werden, die die Haut mit extra Feuchtigkeit und anderen wichtigen Nährstoffen versorgt. Allerdings sollte man(n) sich vorab beraten lassen, da Gesichtsmasken meist auf ganz bestimmte Hauttypen abgestimmt sind.

Ebenso darf bei der Gesichtspflege ein Peeling nicht fehlen, welches die Haut von verhornten Hautschüppchen befreit. Im Anschluss erscheint die Haut wesentlich frischer und jugendlicher. Ein- bis zweimal die Woche ist diese Anwendung ratsam.

Das Rasieren

Die morgendliche Rasur gehört zum täglichen Ritual der meisten Männer. Die einen greifen zum Nassrasierer, wenn es im Gesicht ganz glatt sein soll, die anderen benötigen einen Trimmer für ein gepflegtes Äußeres. Gerade für ordentliche Bartkonturen ist ein Barttrimmer sehr hilfreich. Das Prozedere gehört zu einem gepflegten Mann und ist aus diesem Grund unerlässlich. Wie bereits erwähnt – die feuchtigkeitsspendende Creme im Anschluss nicht vergessen.

Die Haarpflege

Wer möchte keine schönen und glänzenden Haare haben? Dafür müssen die Haare gepflegt werden, besonders wenn man häufig nach dem Sport duscht. Allerdings gibt es viele verschiedene Haar- und auch Kopfhauttypen, die unterschiedliche Ansprüche haben. Mit einem einfachen Shampoo ist es da meist nicht getan. Für die Haarpflege ist eine individuelle Beratung nötig, die genau Auskunft darüber geben kann, welche Pflege die Beste ist.

Unser Hinweis an dieser Stelle: Föhnen schädigt das Haar nachhaltig und trocknet die Kopfhaut aus.

Ebenso gehört zur richtigen Männerpflege auch die Entfernung mancher Haare. Zwingend erforderlich ist die Entfernung der Nasen- und Ohrenhaare, die über den Nasen- und Ohrenrand hinausschauen. Auch die Haare unter den Achseln und im Intimbereich sollten in Form gestutzt werden. Ein glatter Rücken hat ebenso seine Vorzüge. Besonders im Kraftsportbereich kommen glatte Hautpartien optisch besonders gut an.

Pflege für die Hände

Männerhände sind oft rau. Das muss allerdings nicht sein. Hier raten wir zu speziellen Handcremes, die der Haut Feuchtigkeit zurückgeben und sie sowohl im Winter als auch im Sommer gepflegt aussehen lassen. Gerade nach dem Training, wenn die Hände ordentlich beansprucht wurden, sind Handcremes sehr wohltuend.

Fazit

Es gibt viele Produkte und Mittelchen, die ein gepflegtes Äußeres Versprechen, da sollte man(n) sich durchprobieren und auf sein Gefühl, besser gesagt auf seine Haut hören. In jedem Fall ist eine feuchtigkeitsspendende Creme für Gesicht und auch den Körper essenziell wichtig, wenn die Haut sehr viel schwitzt und dadurch vermehrt mit Wasser in Berührung kommt. Nicht nur die Haut, sondern auch das Haar dankt es einem, wenn es nach dem Duschen Feuchtigkeit zurückbekommt. Man(n) benötigt also keine zahlreichen Mittelchen, sondern zwei bis drei Pflegeprodukte, die einem guttun und mit denen man sich wohlfühlt.

Kevin

Hey, Ich bin Kevin und Author dieses Blogs.

Ich glaube, dass jeder Stärke und Leidenschaft in Fitness finden kann.

Ich glaube, dass jeder seinen Körper so formen kann, wie er es sich vorstellt, trotz jeglicher Limitierung.

Ich glaube, dass jeder Gesundheit und Langlebigkeit in Fitness finden kann.

Ich glaube, dass Fitness Dein Leben verbessern kann und deshalb gibt es Super-Pump: um dir zu helfen dein Leben zu verbessern.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.